Teilnahme

link_tank bietet Interessierten die Möglichkeit sich aktiv an Kulturprojekten zu beteiligen, die sich um eine sozialverträgliche Veränderung der aktuellen ökonomischen Verhältnisse kümmern. Als Grundlage für die Entwicklung von Projekten dient die Beobachtung von Veränderungen innerhalb der Märkte.

Konkrete Aspekte eines Marktes werden dabei studiert und analysiert. Durch gezielte Provokationen werden Marktplayer in das Spiel von link_tank einbezogen. Es werden neue Formen des Handelns erprobt und neue Beziehungen (links) zwischen scheinbar inkompatiblen Interessen geknüpft. Um eine unabhängige, innovative Sicht auf gesellschaftliche Prozesse zu ermöglichen, entledigt sich link_tank jeglicher Bestrebungen nach Rentabilität und hält sich frei von genormten Evaluationsmethoden.

link_tank ermöglicht Studierenden eine individuell gestaltbare Mitarbeit in Bezug zum zeitlichen Aufwand.